Newsletter 10/2020

Schon in zwei Monaten feiern wir in wahrscheinlich ungewohnter Weise Weihnachten und stehen kurz vor dem Ende eines Jahres, an das sich wohl keiner gerne erinnern wird. Die unerfreulichen neuen Erfahrungen jedes einzelnen reichen von lästigen Einschränkungen bis hin zu existentiellen Verlusten und teils traumatischen Erlebnissen.

Ich wünsche uns, dass wir die Disziplin, Einsicht und Rücksichtnahme behalten, die wiederum das Positive waren, das wir im Frühjahr erleben konnten.

Bei all den Unsicherheiten und Turbulenzen ist es dennoch Zeit, sich noch um ein paar Dinge zu kümmern, die jetzt auf die Agenda gehören.

Und dann: Kommen Sie gut und gesund durch den Rest des Jahres!

Ihr

Roland Schoen

 

So sparen Sie jetzt noch Steuern

Hier sind aktuelle Tipps, wie Sie jetzt Steuern sparen können:

Größere Anschaffungen vor Jahresende tätigenMWSt-Senkung

Profitieren Sie noch von der bis zum 31.12. gesenkten Mehrwertsteuer.

 

 

Freistellungsauftrag einreichen bzw. prüfenFreistellungsauftrag

Haben Sie für alle Ihre Konten und Depots Freistellungsaufträge erteilt und passt die jeweiligen Höhe zu den erwarteten Erträgen?

Richten Sie die Aufträge passend ein und vermeiden Sie so unnötige Steuerabzüge von Ihren Zinsen und Kapitalerträgen.

 

 

RürupenSo rechnet sich Rürup

Mit dem Beitrag für eine Rürup-Rente können Sie Ihre Einkommensteuer reduzieren. Gut 25.000 € pro Person sind in diesem Jahr zu 90% absetzbar.

Rente statt Steuern – denken Sie dabei ggf. auch an Ihren Ehepartner: Sind Ihre späteren Alterseinkünfte sehr unterschiedlich? Dann sorgen Sie doch für einen Ausgleich: Die bis zu gut 50.000 €, die ein Ehepaar in die Rürup-Rente investieren kann, können im Extremfall komplett einem der Partner zugute kommen.

Wie Sie dies effektiv auch mit einem Einmalbeitrag schaffen, zeige ich Ihnen gern.

 

 

 

Haben Sie schon Ihr Jahresgespräch geführt?

Weihnachtsgebäck gibt‘s ja schon seit dem Sommer in den Supermärkten. Aber nun neigt sich dieses außergewöhnliche Jahr tatsächlich schon wieder dem Ende zu. Falls Sie Ihr Jahresgespräch über Ihre Anlagen in 2020 noch nicht mit mir geführt haben, ist jetzt die Zeit dafür!

Tragen Sie direkt einen Termin in meinem Kalender ein oder melden Sie sich, wenn Ihnen die angebotenen Termine nicht zusagen, damit wir einen anderen finden. Ich freue mich auf Sie!

 

Aktuelle Aktion: Absicherung auch bei Vorerkrankung

Leider bekommt nicht jeder, der sich ver­sichern möchte, den gewünschten Schutz. Manchmal stehen gesundheitliche Probleme im Weg. Die wirtschaftliche Existenz ggf. einer ganzen Familie steht dann auf dem Spiel.

Aktuell gibt es eine Aktion für Menschen in Heil-, Pädagogik- und IT-Berufen: Ihnen stehen bei einem der besten Versicherer wichtige Absicherungen wie eine Berufs­unfähig­keitsversicherung oder Risiko­lebens­ver­si­che­rung ohne umfangreiche Gesundheitsfragen in sehr vielen Fällen offen.

  • Suchen Sie Schutz für sich und Ihre Familie? Sprechen Sie mich jetzt an!
  • Ihre Freunde konnten sich bisher nicht ver­sichern? Geben Sie ihnen den Tipp weiter!

Übrigens: Auch für andere Berufsgruppen gibt es immer wieder einmal Aktionen, die einen gewünschten Schutz trotz Vorerkrankungen in vielen Fällen zugänglich machen. Lassen Sie mich wissen, was Sie suchen – ich melde mich dann bei Ihnen, wenn sich eine Möglichkeit auftut.

 

Richtig sparen geht anders

Am 30. Oktober geht‘s um‘s Sparen. Sparen kann man zum Beispiel durch selbst kochen. Viele Nahrungsmittel sind sehr günstig (und gesund), wenn man auf „convenience food“ verzichtet und von Grund auf selbst die Mahlzeiten zubereitet. Das kann entschleunigen, bringt einen mal weg aus der Sitzposition und trainiert die Sinne. Und wer vom vielen Arbeiten am Bildschirm trockene Augen hat, ist davon zumindest beim Zweibeln schneiden temporär befreit.

Der 30. Oktober ist Weltspartag, doch dabei geht‘s um die andere Bedeutung des Sparens. Generationen von Deutschen haben ein Sparbuch genutzt, um nach und nach etwas Geld zur Seite zu legen und sich einen Kapitalstock aufzubauen. Das war auch früher schon nur selten lukrativ, in der heutigen Ära ohne Zinsen ist es jedoch definitiv der falsche Weg.

Da die Zinsen voraussichtlich auf Jahre niedrig bleiben werden – ein Wirtschaftsforschungsinstitut erwartet dies sogar für die nächsten 30 Jahre – sind Alternativen gefragt.Das Sparbuch ist alternativlos

Gibt es die? Nein - wenn Sie die Sicherheit wün­schen, dass Ihr Guthaben stets nur gleich bleiben oder mehr werden kann.

Dann müssen Sie jedoch damit leben, dass dies nur auf dem Papier der Fall ist. Im wahren Leben verlieren Sie so laufend Geld, da die Inflationsrate höher ist als der Zins, falls Sie überhaupt einen erhalten. Sie können sich für 1.001 € in einem Jahr weniger kaufen als für 1.000 € heute.

Möchten Sie den Wert Ihres Geldes erhalten oder es sogar vermehren, brauchen Sie also die Bereitschaft, mit zumindest leichten Wertschwankungen zu leben. Das geht um so leichter, je länger Ihr Zeithorizont ist. Möchten Sie Ersparnisse beispielsweise zu Weihnachten ausgeben, lassen Sie sie bitte auf Sparbuch, Tages­geld- oder Giro­konto. Kann Ihr Kapital jedoch ein paar Jahre oder gar Jahrzehnte „liegen“, sollten Sie aktiv werden.

Dabei haben Sie die gleiche Palette an Möglichkeiten wie im Freizeitpark: Sie können die Wildwasserbahn wählen und Adrenalin durch Ihre Adern schießen lassen. Sie können aber auch die beschauliche Bootstour durch die Märchenhöhle für Eltern mit kleinen Kindern oder Verliebte machen. Oder etwas dazwischen.

Wichtig ist, dass Ihre Anlage zu Ihnen passt und Sie sich wohl fühlen. Fangen Sie im Zweifel erstmal mit der Märchenhöhle an und steigern Sie sich im Laufe der Zeit, wenn Sie sich an das leichte Schwanken des Bootes gewöhnt haben.

Welche Möglichkeiten es gibt und wie Sie Ihre persönlichen Ziele erreichen können, erläutere ich Ihnen anschaulich anhand von Beispielen. Damit Sie mehr aus Ihrem Geld machen!

 

Das wurde aus 10.000 € in 5 Jahren bis Ende 2019

Achtung: Sturm im Anzug!

Auch wenn die Jahreszeiten nicht mehr so sind wie früher: Im Herbst und Winter kommen sicher wieder Stürme auf uns zu. So bereiten Sie sich jetzt darauf vor:Sturm

  • Verstauen Sie Gartenmöbel, Spielzeug, Trampolin etc. an geschützter Stelle oder in Keller oder Garage oder fixieren Sie sie zuverlässig.

  • Prüfen und reinigen Sie die Abläufe von Balkon, Terrasse etc., testen Sie die Drainage, decken Sie Kellerschächte gegen Starkregen ab.

  • Lassen Sie tote Äste oder Bäume entfernen.

  • Installieren Sie z. B. die App NINA, um für Ihren Aufenthaltsort oder auch andere Ihnen wichtige Orte aktuelle Warnungen zu erhalten.

Warum Bordeaux in Deutschland uns gar nicht bekommt

Kürzlich nahm ich an einem Webinar teil, das ich Ihnen ans Herz legen möchte: Der ARD-“Wetterfrosch“ Karsten Schwanke erläutert darin sehr anschaulich, wo wir schon sind und was der Klimawandel uns in den nächsten Jahrzehnten bringen wird. Spielen Sie in diesem Video bis zu Minute 4 vor, da in etwa geht‘s los.

Warum Sie sich günstige Hypothekenzinsen jetzt sichern sollten

Wohl das einzig Gute an Corona: Die Zinsen für Finanzierungen sind ganz tief im Keller. Obwohl nicht zu erwarten ist, dass sich das absehbar dramatisch ändert, kann es sehr sinnvoll sein, sich heute schon Zinsen für später zu sichern.

Im Frühjahr haben wir bereits gesehen, dass Banken die Kreditvergabe an Menschen aus bestimmten Branchen erschwert oder ganz eingestellt haben. Angesichts der sich aktuell wieder zuspitzenden Lage und in Erwartung einer Insolvenzwelle nach dem Jahreswechsel wäre ich nicht überrascht, wenn wir in den nächsten Wochen eine weitere deutliche Verschärfung der Kreditvergabekriterien sehen.

Wenn also Ihre Zinsfestschreibung in den nächsten paar Jahren ausläuft, lassen Sie uns darüber sprechen, was für Sie sinnvoll ist.

 

Geldgeschenk einfach mal abholen

Das Geld liegt bereit

Millionen Menschen lassen sich ein Geschenk entgehen, obwohl das Geld quasi auf der Straße liegt und sie sich nur bücken müssten.

Um welche Summen es geht, lesen Sie hier.

Haben Sie das bisher auch liegen lassen? Dann lassen Sie uns das ändern!

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...